DKI-Kongress: IT-Sicherheit im Gesundheitswesen 2018

Das Gesundheitswesen gilt als eine der gefährdetsten Branchen in Sachen IT-Sicherheit. Die aktuellen Herausforderungen für Gesundheitseinrichtungen reichen von zunehmenden Bedrohungen durch Cyberkriminalität, Sicherheitslücken bei medizinischen IoT-Geräten bis hin zu verschärften Bestimmungen durch die neue EU-Datenschutzgrundverordnung. Erschwert werden notwendige Maßnahmen häufig durch den Mangel an IT-Sicherheitspersonal und/oder finanziellen Mitteln für notwendige Investitionen.

Ihr Nutzen

Der neue DKI-Kongress "IT-Sicherheit im Gesundheitswesen" bietet Ihnen ab 2018 einmal im Jahr ein aktuelles Wissens-Update, Best Practice-Lösungen und einen Erfahrungsaustausch zwischen stationären und ambulanten Leistungserbringern, Krankenkassen sowie IT- und Medizingeräte-Unternehmen. Seien Sie bei der Premiere dabei und machen Sie Ihre IT-Sicherheit zur Chefsache!

Inhalt

Aktuelle Rahmenbedingungen und Umsetzungsstände der IT-Sicherheit im Gesundheitswesen
Sicherheitsmaßnahmen im Hochrisikobereich Medizinische IoT-Geräte
Sektorübergreifende Telemedizin sicher gestalten
Finanzierung von IT-Sicherheit im Gesundheitswesen

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern, MVZ, Arztpraxen, Krankenkassen, KVen, IT und Medizintechnik sowie von Verbänden und weiteren Institutionen aus dem Krankenhaus- und Gesundheitswesen-Unternehmen.


Weitere Informationen finden Sie HIER.

Anmeldung für DVMD-Mitglieder:
Bitte füllen Sie beiliegendes Bestellformular aus und senden Sie dieses zunächst zur Überprüfung Ihrer DVMD-Mitgliedschaft per E-Mail an dvmd@dvmd.de.
Wir leiten Ihre Anmeldung dann an das DKI weiter.

 

Meldung erstellt/geändert am: 12.10.2018 - 10:39 Uhr